Informationen zum Wappen der Stadt Bochum

Servicenavigation

Subnavigation

  • Aktuelles / Pressemeldungen

7. Oktober 2016 - Anneliese Brost Musikforum Ruhr erhält seinen Namen

Das Anneliese Brost Musikforum Ruhr hat am 7. Oktober 2016 offiziell seinen Namen verliehen bekommen.
Im Vorfeld der feierlichen Eröffnung hat das Anneliese Brost Musikforum Ruhr am Freitag (7. Oktober) seinen Namen verliehen bekommen. Bochums Stadtdirektor Michael Townsend: „Dies ist ein ganz besonderer Tag.“ Das Anneliese Brost Musikforum Ruhr ist eine auch architektonisch außergewöhnliche Kombination der Spielstätte für die Bochumer Symphoniker und des künstlerisch-professionellen Schaffensraums für andere musikalische Akteure - von kleinen Ensembles der Musikschule Bochum bis hin zu Jugendsymphonieorchester und Philharmonischem Chor. Es feiert seine Eröffnung vom 28. bis zum 30. Oktober mit zahlreichen Konzerten und Veranstaltungen im Rahmen eines Bürgerfestes. Über 20.000 Spender und Stifter haben die Hälfte der Baukosten durch private Gelder aufgebracht. Besonders dankt die Stadt Bochum Norman Faber, der Brost Stiftung, der GLS Bank, der EU, dem Bund und dem Land NRW.

Das Anneliese Brost Musikforum Ruhr wird zum Ankerpunkt und Impulsgeber des Kreativ-Quartiers entlang der Viktoriastraße. Hier werden in räumlicher Nähe zum Schauspielhaus und dem überregional bekannten Gastronomieviertel Bermuda3Eck weitere Theater, Wissenschafts- und Ausbildungsinstitute sowie Kultureinrichtungen angesiedelt und jungen Kreativen günstige Immobilien angeboten – ein lebendiges, attraktives Viertel. Das neue Anneliese Brost Musikforum Ruhr wird zu einem der Grundsteine dieses Kreativquartiers, das auch im Zusammenspiel mit der Zukunftsakademie NRW und den im Quartier bereits tätigen kreativwirtschaftlichen Akteuren eine kulturell einzigartige Infrastruktur bereithält. Ein für Menschen, Sparten und Projekte offenes Haus.

(7. Oktober 2016)