Informationen zum Wappen der Stadt Bochum

Servicenavigation

Subnavigation

  • Aktuelles / Pressemeldungen

Gemeinsamer Fördervertrag unterzeichnet

Stiftung Bochumer Symphonie und Brost-Stiftung besiegeln künftige Zusammenarbeit

In einem Vertrag zwischen der Brost-Stiftung und der Stiftung Bochumer Symphonie wurde heute (17. Juni 2014) die künftige Zusammenarbeit und das Engagement der Brost-Stiftung in Form einer Förderung des Bochumer Musikzentrums in Höhe von drei Millionen Euro festgelegt.

Schon lange war deutlich, dass diese beiden Stiftungen gut zueinander passen: Nachhaltigkeit und Innovationskraft von kulturellen Bildungsangeboten – diesem Ziel fühlen sich sowohl die Stiftung Bochumer Symphonie als auch die Essener Brost-Stiftung aus Überzeugung verpflichtet. Im Musikzentrum Bochum finden diese Gemeinsamkeiten einen überzeugenden Ausdruck.

Gruppenbild - zu sehen sind von links nach rechts: Thomas Jorberg, Prof. Dr. Wolfgang Heit, Michael Townsend, Dr. Britta Freis, Steven Sloane, Marina Grochowski (Foto: Georg Lukas)
Nach fruchtbaren und vertrauensvollen Diskussionen wurde nun heute in den Räumen der GLS Bank (die unter anderem als Treuhänderin für die Stiftung Bochumer Symphonie fungiert) ein Fördervertrag geschlossen. Die Brost-Stiftung wird sich mit einer Fördersumme von drei Millionen Euro an der Realisierung des Musikzentrums beteiligen. Sie verbindet mit dieser Förderung auch die Intention, Kooperationen in der Kulturlandschaft der Ruhrregion anzuregen. Das Musikzentrum ist kein reines Konzerthaus, vielmehr soll hier auch die kulturelle und künstlerische Bildung, auch für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche, gefördert werden – was sich an der Lebenseinstellung von Anneliese Brost orientiert.

Weitere 9,5 Millionen Euro haben über 20.000 Menschen in den vergangenen acht Jahren gespendet, um den Traum eines Hauses für die Musik Wirklichkeit werden zu lassen.

Anneliese Brost als Namensgeberin

Nach einem Beschluss, den der Rat der Stadt Bochum am 10. April 2014 fasste, wird dieses Zentrum für musikalische und kulturelle Bildung nach seiner Eröffnung als Dank für die Zusammenarbeit mit der Brost-Stiftung nach deren Stifterin „Anneliese Brost Musikforum Ruhr“ genannt werden.


Kontakt:
Für die Brost-Stiftung
Thomas Hüser

Kommunikation und Medien

Brost-Stiftung   
Zeißbogen 28    
45133 Essen
   
Telefon: 0201 / 31 62 84 8
E-Mail: thomas.hueser@broststiftung.org


Logo der Brost-Stiftung





Für die Stiftung Bochumer Symphonie
Dr. Britta Freis

Geschäftsführerin

Christstr. 9
44789 Bochum

Telefon: 0234 / 57 97 54 41
E-Mail: britta.freis@gls.de



Logo der Stiftung Bochumer Symphonie